Im Hintergrund ist eine Strasse mit Häuser. Im Vordergrund iste in Holzschild, Darauf steht: Welcome to Paradise. Beitragsbild von einem Blog von Susanne Neuenschwander

Welcome to Paradise

Das ganz persönliche Paradies finden, darin aufblühen und das Herz mit Sonne füllen, das ist doch das, was alle im Grunde genommen haben wollen. Auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen und ins Pura Vida einzutauchen, sollte auf jeder To-do-Liste oberste Priorität sein. Das Leben ist gut, was läuft schief?

Das Resonanzproblem

In Resonanz zu sein ist ein so wunderbares Gefühl. Es ist der pure Einklang mit sich und seinem Leben. So sollte es sein, doch im Resonanzraum hat es auch allerlei Unnötiges. Lass uns mal gemeinsam deinen Resonanzraum durchstöbern.

Gehe in dich und verbinde dich mit deinem Herzen. Richte nun deine Aufmerksamkeit von dort aus zum Solarplexus. Du wirst dort sehr wahrscheinlich zwei Ebenen in dir wahrnehmen können. Eine Ebene ist im Flow mit dem Leben und eine ist verschlossen. Wir wenden uns wie immer der Verschlossenheit zu. Tauche in deine Verschlossenheit ein. Du wirst dich auf einem konfliktgeladenen Boden wiederfinden. Lasse dich voll und ganz auf diesen Bereich von dir ein. Vor dir wird sich ein innerer Mitspieler zeigen. Es ist dein Streithahn, dein Erzfeind, deine Kriegslust, dein innerer Zerstörer und er hat nur eins im Sinn, dich zu besiegen. Gemeinsam spielt ihr das Spiel der Macht. Dieses Spannungsfeld in dir geht in Resonanz mit deinem Leben und schenkt dir genau solche Situationen. Puh, nein danke! Das ist nervenaufreibend, total langweilig und komplett unnötig, denn daraus lerne ich nichts. Es entsteht kein Wachstum, es macht keinen Sinn.

Der Streithahn in mir

Soseli ( Berndeutsch für so), jetzt bleiben wir beide noch übrig, ich und mein innerer Streithahn in Resonanz mit dem Spiel der Macht. Gegen ihn zu kämpfen ist keine Option, denn wer kämpft, verliert. Der Angriffslust entgegenzuhalten ist auch kämpfen, fällt also weg. Was bleibt jetzt noch übrig?

Ich verlasse das Spielfeld und wende mich meiner inneren Spielwiese zu? Lade dort spannende und inspirierte Menschen ein und lasse meinen uneinsichtigen Hahn (übrigens in Berndeutsch: Güggu) einfach stehen? Mal schauen, was dann passiert.

Die 5 Phasen zum inneren Paradies

Der Streithahn kann nicht mehr spielen, wenn er keinen mehr zum Streiten hat. Das Spiel verliert an Bedeutung und er an Einfluss. Einsamkeit, Traurigkeit, Aggression, Wut, Zorn und vielerlei andere Facetten der Gefühlswelt durchdringen ihn. Er ist fassungslos und geht verloren.

  1. Er kommt zur Einsicht, dass das nicht der richtige Weg und der passende Umgang mit mir ist. Er fühlt sich verlassen, von mir im Stich gelassen. Sehnsucht entsteht.
  2. Ich lade meinen Streithahn auf meine Spielwiese ein. Hier gelten die Regeln des friedvollen Miteinanders.
  3. Er kommt, wir werden Freunde und tauschen uns aus. Wir zeigen gegenseitige Wertschätzung und lernen einander persönlich kennen.
  4. Er lehnt meine Einladung ab, schmort im eigenen Saft und zeigt sich uneinsichtig. Abwarten, er wird sich von seinem Kummer lösen und Teil deines Lebens werden.
  5. Ich kröne meinen Streithahn, taufe ihn um und mache ihn zu meinem besten Freund im Leben.

Mein kleiner Prinz

Durch die Zuwendung, die ich meinem inneren, verlorenen, verlassenen Teil schenke, zeigt er mir seine wahren Qualitäten. Bei mir wandelt er sich in die Kompetenz, wie eine Visionärin zu denken und weise zu handeln, also unternehmerische Fähigkeiten. Lasse ich ihn vollumfänglich an meinem Leben teilhaben und schenke ich ihm einen Platz auf meiner Spielwiese, dann bereichert er mich tausendfach. Herzlich willkommen mein kleiner Prinz. Du hast einfach noch nie Liebe erfahren. Komm, ich nehme dich in meine Arme. Du wirst dich in meinem inneren Paradies wohl fühlen, versprochen.

Der Hintergrund ist lachsfarben. Ein kleiner Junge steht da, trägt Kopfhörer und hält eine Krone in der Hand.
Bild von mdjaff auf Freepik

Der Schlüssel zum inneren Paradies

Der Schlüssel zum inneren Paradies ist Frieden im Herzen zu tragen. Alles andere ergibt sich. Hast du dich innerlich versöhnt, steht deinem Pura Vida kaum noch etwas im Weg. Genieße den Tag, wertschätze die Liebe und traue dich, neue Wege zu gehen. Alles Liebe auf deinem Weg. Die Gunst soll mit dir sein.

Gezeichneter, geschwungener, blauer Pfeil zeigt auf einen Stern mit geschlossenen Augen. Auf dem Bild steht: Guter Stern.

Was hast du herauskristallisiert?
Wie fühlt sich dein inneres Paradies an? Vielleicht hast du ja Lust, das in einem Kommentar unten zu erwähnen. Das wäre spannend 🙂

Weitere spannende Blogartikel

Bleib fokussiert
Usem Läbe vore Tanne
The beauty of a woman

Kennst du schon diese beiden E-Books von mir?

Hi, ich bin Susanne!

Ein Kommentar von dir würde mich sehr freuen. Du weißt ja, Kommentare sind das Futter für SEO. Es hilft mir zu mehr Sichtbarkeit. Ich liebe es zu bloggen und Bücher zu schreiben. Meine Inspiration ist mein täglicher Booster. Es erfüllt mein Herz, wenn ich mich kreativ- inspiriert oder medial austoben kann. Viel Spaß in meiner Welt, wo die Wörter ihren Flow suchen und einen kompetenten und humorvollen Sinn erfüllen wollen.

2 Kommentare zu „Welcome to Paradise“

  1. Conny Füglister

    Bei mir kam ein grosser dunkler Unterdrücker zum Vorschein.
    Als ich auf meine Spielwiese ging wandelte er sich zu einer Gestalt mit einem blauen Gewand. Es fühlt sich ruhig und befreit an.
    Danke liebe Susanne😘

  2. Im Spiel der Macht kam mir ein Erpresser entgegen. Nachdem ich ihn auf meine Spielwiese des Lebens eingeladen habe, wurde aus ihm der Goldige. Dies hat mit sehr viel Lebenspotential zu tun.
    Herzlichen Dank Susanne für diese Übung 🙂

Kommentar verfassen

Nach oben scrollen